Montag, 28. Oktober 2013



SCHIFOAN…

Spätestens wenn der größte Hit von Wolfgang Ambros zum Jahresende immer häufiger erklingt ist klar, die neue Schisaison kann nicht mehr weit sein. Falls Sie sich diesen Winter für einen
Graz-Besuch im Hotel GOLLNER entscheiden, heißt das absolut nicht, daß Sie auf das Vergnügen  im Schnee verzichten müssen. Im Umkreis von ca. 100 Kilometern gibt es inzwischen eine Vielzahl von Schigebieten, die durchaus einen Tagesausflug wert sind. Da man inzwischen ja schon überall die komplette Ausrüstung zum Schifahren, Snowboarden oder Langlaufen problemlos ausborgen kann, ist auch ein sehr spontaner Entschluss durchaus möglich.
In Richtung Kärnten sind Hirschegg, die Weinebene und die Hebalm in weniger als einer Stunde zu erreichen. Diese, an Pistenkilometern nicht ganz so reichen, Gegenden sind außerdem nicht weit von der Autobahn entfernt, daher sehr bequem und sicher auch stressfreier als andere mit dem PKW anzufahren.
Wenn Sie das Mürztal bevorzugen, können Sie am Weg auf den Semmering, wo Sie mit dem Zauberberg ein Weltcup-Schiort erwartet, schon vorher das beliebte Stuhleck, oder die etwas kleinere, aber sehr familienfreundliche Lammeralm, ansteuern.
In die andere Richtung, durch das Murtal, finden Sie mit der Frauenalpe und dem Kreischberg wirklich tolle Schigebiete. Wobei vorallem der Kreischberg durchaus mit den großen Schigebieten im Westen Österreichs konkurieren kann. Schon auf dem Weg dorthin können Sie bereits ins äußerst schneesichere Lachtal „abbiegen“.
Abschließend noch ein Tipp: theoretisch können Sie Ihr Auto ja auch am sicheren Hotelparkplatz stehen lassen und mit einem Bus mitfahren. Das größte Einkaufszentrum der Innenstadt – die
Firma Kastner & Öhler bietet so einem Bustransfer, inklusive Liftkarte, in die verschiedensten Schigebiete, zu einem durchaus vernünftigen Preis an.
Das Team vom Hotel GOLLNER wünscht allen Wintersportbegeisterten einen schneereichen Winter und ein drei-faches „SKI HEIL“!