Mittwoch, 29. Oktober 2014

Hauptbahnhof Graz NEU



Der NEUE Grazer Hauptbahnhof

Als Grazer ist man leider an unzählige große und kleine Baustellen gewöhnt. Eine bestimmte Großbaustelle begleitet sowohl Einheimische, als auch Reisende nun schon seit etlichen Jahren: das Projekt
„Graz Hauptbahnhof 2020“. Die Arbeiten liegen in den letzten „Zügen“ (was für ein Wortspiel) und sollten 2015 endgültig fertig werden.
Hier nur ein paar Zahlen, die zeigen, dass es sich hier sicherlich um eines der spektakulärsten Bauprojekte aller Zeiten in Graz handelt: ausgelegt für 40.000 Fahrgäste täglich; 500 beschäftigte Mitarbeiter; 20.000 Meter Gleise und 90 Weichen, sowie 160.000 Meter Kabel wurden neu verlegt; außerdem 26.000 Meter Oberleitung und 360 Fahrleitungsmasten installiert.
Natürlich musste innerhalb und außerhalb der nomale Betrieb weitergehen, was auch logistisch eine rießige Herausforderung darstellte, da der am Bahnhof vorbeiführende Gürtel ja eine der Grazer Hauptverkehrsadern ist. Der weitläufige Bereich rundherum inklusive Zufahrten, Unterführungen, Parkplätzen, Fuß- und Radwegen etc. ist ja inzwischen fertig und kann sicher als gelungen bezeichnet werden. Auf jeden Fall kann sich der ganze Bau auch im Vergleich mit anderen europäischen Großstädten durchaus sehen lassen. Der allerletzte Bauabschnitt des 260 Millionen teuren Projektes wird dann kommendes Jahr Bahnsteig 1 sein.
Ab dem kommenden Jahr gibt es also für Besucher der steirischen Landeshauptstadt noch einen zusätzlichen Grund das Auto zu Hause zu lassen und mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Mit der Straßenbahn ist das Hotel GOLLNER in weiterer Folge in wenigen Minuten und ohne umzusteigen ideal erreichbar. Um also mit einem weiteren mehr weniger geistreichen Wortspiel abzuschließen: „Springen Sie so schnell wie möglich auf diesen Zug auf und besuchen Sie Graz und unseren schönen, neuen Bahnhof…!“