Montag, 26. Januar 2015



DER BAUERNBUND – BALL

…ist eindeutig einer der beliebtesten Bälle in Graz und ganz Österreich. Mit seinen 16.000 Besuchern ist es sogar die größte Ballnacht des Jahres in Europa. Am 13. Februar findet dieses riesige Spektakel bereits zum 66. Mal statt. Dieses Jahr gibt es die ein oder andere Neuerung, von der Sie sich überraschen lassen sollten; viele Promis wie A. Gabalier, A. Kiesbauer, Uwe Kröger u.a.; unzählige Musikgruppen und DjsOhne; sowie die beliebten Moderatoren Steidl und Prattes.  Der Ball besteht also schon seit vielen Jahrzehnten ohne dabei verstaubt zu wirken, denn der Bauernbund schreibt sich unter anderem auf die Fahnen, den Spagat zwischen Tradition und Moderne perfekt hinzubekommen, getreu dem Motto: „Laptop und Lederhose“.
Dieses Motto ist durchaus einigen Menschen bekannt, doch der Bauernbund veranstaltet nicht nur Bälle, sondern engagiert sich auch in anderen Dingen sehr für seine Mitglieder.
Vor allem das Eigentum der Bauern soll besonders geschützt werden. So konnten bisher ja bekanntlich, auch durch den Bund, alle Versuche abgeschmettert werden, in Österreich eine Grund- und/oder Erbschaftssteuer einzuführen.
Da viele Landwirte heutzutage finanziell wirklich ums Überleben kämpfen müssen, haben natürlich auch Leistungen, wie sogenannte Direktzuschüsse oder Agrarinvestitionskredite, ihre Berechtigung. Weiters werden Partnerschaften, wie Waldwirtschaftsgemeinschaften oder der Maschinenring, geschaffen.
Einfach gesagt soll den Bauern durch den Bauernbund logischerweise soviel Unterstützung wie möglich zukommen, ohne dabei auch auf Nachhaltigkeit in der Natur und soziale Gemeinschaft im ländlichen Raum zu vergessen.
So, nun haben Sie, abgesehen von  „Laptop und Lederhose“, noch einige zusätzliche Informationen über Veranstalter und Veranstaltung erhalten. Sie wären nun bestens gerüstet für ein tolles Ballwochenende in steirischer Tracht. Es fehlen nur noch die Eintrittskarten und ein schönes Hotelzimmer in Graz. Bei beiden Dingen ist man Ihnen im Hotel GOLLNER gerne behilflich!










Freitag, 13. Februar 2015 in der Stadthalle Graz
Einlass: 19.00 Uhr, Eröffnung: 20.00 Uhr
Dresscode: Tracht oder Abendkleidung



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen