Sonntag, 18. Februar 2018


VERANSTALTUNGSHIGHLIGHTS IM MÄRZ 2018

 

Nicht, dass das Jahr 2018 bis jetzt arm an tollen Veranstaltungen gewesen wäre. Aber im März, noch ehe der Frühling (hoffentlich) den Winter endgültig ablöst, startet das Programm noch einmal richtig durch! Elektronische Musik, Musical, Tiere, Autos, Film, Exotisches, Comedy u.s.w., u.s.w.. Es müsste also wirklich sogar für besonders kritische Geister ein, dem jeweiligen Geschmack entsprechendes, Event zu finden sein.
Der Verfasser dieser Zeilen hat schon lange zwei Termine rot im Kalender angestrichen, die bereits zu Beginn des Monats einen Besucheransturm auslösen werden. Genau genommen sogar schon am
28. Februar: zum einen wird der großartige FALCO posthum mit einem Musical gefeiert, das sich dem Gedenken an seinen Todestag vor 20 Jahren als absolut würdig erwiesen hat; zum anderen wird Graz wieder eine halbe Woche vom ELEVATE-„Fieber“ erfasst. Das Festival  bietet eben nicht „nur“ elektronische Musik vom Feinsten, sondern möchte über das mehrtägige Party machen hinaus, auch für einen politischen Diskurs sorgen. Und zwar auf sehr sympathische Art, denn es gibt ein tolles Miteinander ohne Berührungsängste zwischen den alles andere als abgehobenen Künstlern, den Veranstaltern und natürlich den Besuchern. Ein richtiger Star, wenn auch nicht im herkömmlichen Sinne, wird dieses Jahr allerdings mit großer Spannung erwartet: der Whistleblower Julian Assange. Wer sich das Gespräch mit ihm nicht entgehen lassen möchte, sollte den Eröffnungsfeierlichkeiten im Grazer Orpheum beiwohnen.
Die Opernpremiere „Ariane et Barbe-Bleue“ am 3. März ist dem ganzen Hotel GOLLNER-Team ein Anliegen, da wir die Ehre haben sowohl den musikalischen Leiter Roland Kluttig, als auch die für die Inszenierung verantwortliche Nadja Loschky und die „Ariane“ Manuela Uhl unsere Gäste nennen zu dürfen. Es versteht sich jedoch von selbst, dass es noch zahlreiche andere Gründe dafür gibt, sich Karten für dieses Highlight (oder eine der darauf folgenden Aufführungen) zu sichern. Allen Opernliebhabern, die nach einer geeigneten Unterkunft in Graz suchen, möchten wir an dieser Stelle außerdem unser Opernpackage ans Herz legen.
Abgesehen von ein paar schon bewährten Publikumsmagneten wie der AutoEmotion-Messe,
André Hellers‘ Erfolgsshow Afrika!Afrika! oder der Diagonale geben sich auch noch
zwei Showgrößen aus Deutschland die Ehre, die in der Steiermark nicht ganz so häufig zu sehen sind. Mit Gewalt Gemeinsamkeiten zwischen Comedian Kaya Yanar und Sänger Max Raabe zu suchen wäre an dieser Stelle vollkommen verfehlt. In Puncto Bekanntheitsgrad steht der eine dem anderen jedenfalls nichts nach, auch wenn beide aus völlig unterschiedlichen Genres kommen. Raabe („Der perfekte Moment…wird heute verpennt.“) kommt mit seinem Palastorchester am
14. März in die Stadthalle – Yanar stellt am 8. März in der Helmut List Halle sein neues Programm „Ausrasten! für Anfänger“ vor.
Man könnte noch so vieles aus dem Reigen der Veranstaltungen im März 2018 herausgreifen, aber nun haben Sie wenigstens einen kleinen, aber feinen Querschnitt und einige schwergewichtige Gründe Graz und seine Spielstätten zu besuchen.
Das Hotel GOLLNER-Team wünscht Ihnen viel Freude dabei und die Wahrscheinlichkeit einem oder mehreren aus diesem Team, auf einem der Events zu begegnen ist immens hoch…
ELEVATE, Oper Graz,

Montag, 5. Februar 2018




FREIES WLAN IN GRAZ


Damit wirklich jeder versteht, worum es sich bei WLAN handelt, hier vorweg eine kurze Erklärung: „WLAN“ ist weder ein Schreibfehler, noch eine seltene Krankheit, sondern kommt wie so viele technologische Begriffe aus dem Englischen, ist die Abkürzung für WirelessLocalAreaNetwork. Also ein drahtloses (bzw. kabelloses) lokales Netzwerk (d.h. Funknetz), das ein wenig dem Aufbau eines Mobilfunknetzes ähnelt. Um sich mit seinem Handy oder Tablet mit diesem lokalen Netzwerk verbinden zu können, braucht man einen sogenannten Wireless Access Point (meistens ein Router).
In Graz ist es sinnvoll als erstes die Gratis-App FREEGRAZWLAN herunterzuladen, um schnell einen der über 100 Access Points finden zu können. Diese App bietet einen umfassenden Gesamtüberblick, in dem auch Gastronomiebetriebe, Bibliotheken oder Hotels angegeben werden.
Speziell in der Innenstadt hat die Stadt Graz in den letzten Jahren wirklich viel für den Ausbau des Netzes getan. Deshalb kommt man hier auch wunderbar mit dem kostenlosen Service der Holding Graz, namens freeGRAZwifi, aus. An allen beliebten Orten, wie z.B. in und um Sehenswürdigkeiten, Museen, Aussichtsplätzen oder Sportstätten, stehen mit moderner Glasfasertechnologie Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit zur Verfügung. Außerdem sollen spezielle Filter beim Surfen für die nötige Sicherheit sorgen. Für die Einwahl sind keinerlei Registrierung, kein Passwort oder gar die Eingabe persönlicher Daten notwendig. Bevor man im Internet surfen, seine Emails checken oder Videos streamen kann, muss man lediglich freeGRAZwifi als WLAN-Hotspot auswählen, sowie kurz die Nutzungsbedingungen lesen und akzeptieren.
Was in der steirischen Landeshauptstadt nun seit längerem stetig optimiert wurde, ist im Hotel GOLLNER seit Jahren Standard! Alle Gäste genießen im ganzen Haus kostenlosen, unbegrenzten WLAN-Zugang. Einfach den Code an der Rezeption erfragen und schon kann losgesurft werden. Falls jemandem das noch nicht genug sein sollte, haben wir im ersten Stock zusätzlich einen gemütlichen Businesscorner eingerichtet. Hier steht auch ein PC zur freien Verfügung.
Egal ob auf Ihrem Hotelzimmer, am PC in unserem Businesscorner, am Hauptplatz oder etwa am Schlossberg – hoffentlich verfolgen Sie auch den nächsten BLOG mit Interesse…


www.freegrazwifi.at


 www.graztourismus.at